Gesundheit

In der westlichen Welt ist in der heutigen Zeit jeder Zweite darmkrank. Der Darm ist aber für die Gesundheit von enormer Bedeutung. Er entscheidet, wie viel und welche Anteile der Nahrung dem Organismus zur Verfügung stehen werden. Das Gleichgewicht der Darmbakterien spielt daher eine wichtige Rolle vom ersten Lebenstag bis zum Tod. 

Der Körper ist durchzogen von kleinsten Adern, den so genannten Haargefäßen oder Kapillaren. Sie machen ungefähr drei Viertel aller Gefäße im Körper aus und sind dafür verantwortlich, dass der Stoffwechsel funktioniert und damit wichtige Nährstoffe und genügend Sauerstoff in jede Zelle des Organismus transportiert sowie Abfallprodukte abtransportiert werden. 

Der Mensch wird nicht nur als Mensch geboren, sondern auch als Mann oder Frau. Viele Konflikte und Missverständnisse in der Kommunikation zwischen Männern und Frauen haben ihre Ursachen in unterschiedlichen Konditionierungen durch Eltern und Gesellschaft. Hormone spielen eine wesentliche Rolle, ob sich eher maskuline oder feminine Wesensanteile entwickeln. 

Angst ist eine Krankheit der heutigen Zeit. Millionen von Menschen leiden unter Ängsten, im schlimmsten Falle sogar unter Panikattacken. Viele Menschen können es nicht glauben, dass Ängste „nur“ ein Gefühl sind. Sie lieben die Gefühle der Liebe, Freude usw. Doch bei den Gefühlen der Angst, Wut und des Ärgers sind sie Helden des Verdrängens.

Imagination (bildhaft anschauliches Vorstellen) ist eine natürliche Fähigkeit des Menschen. Wenn sie geschult wird, kann sie eine wichtige Ressource sein. Diese kann neue Räume erschliessen und den Menschen ermöglichen, ihre Vorstellung von der Welt, von Situationen und von sich selbst zu verändern.

Oft wird seine Arbeit verzerrt dargestellt und es drängt sich die Vermutung auf, dass das auch aus Unkenntnis des Heilpraktikerrechts geschieht. Hier wird verständlich gemacht, auf welcher gesetzlichen Grundlage der HP (be-)handelt und was sein Tätigkeitsfeld ist. 

Laut ihrem Entdecker beinhaltet sie die wissenschaftliche Kenntnis der Anatomie und Physiologie, angewendet zum Nutzen von Menschen, die durch Belastungen, Schocks, Stürze und mechanische Verschiebungen und andere Verletzungen des Körpers krank oder beeinträchtigt sind.

Bewegung wird meist erst dann bewusst, wenn sie eingeschränkt oder schmerzhaft ist. Dann tut Hilfe Not. Um sich wieder nachhaltig „geschmeidig“ und schmerzfrei zu bewegen ist es sinnvoll, nicht nur den schmerzenden Körperteil zu betrachten sondern mehrdimensional nach dem Ursachenkomplex zu suchen.

Die Heinz-Cluster-Analyse bzw. die Clustermedizin ist ein integriertes Diagnose- und Therapiesystem, das modernste, dynamische Forschung mit traditionellem Wissen vereinigt. Ihre Wurzeln liegen in der Paracelsus-Spagyrik, der Kristallographie, Dunkelfeldmikrokopie und der Quantenmechanik. 

In vielen Fällen, in denen jemand chronisch erkrankt oder dauerhaft behindert ist, werden Hilfsmittel benötigt. Die Auswahl von Hilfsmitteln, die von Sozialträgern bezahlt werden müssen, ist riesig. Eventuelle ablehnende Bescheide sollten genau geprüft werden.

Immer mehr rückt die Erforschung des Geburtserlebnisses sowie die Prägung im Mutterleib in den Fokus der Wissenschaft. Dr. Gerald Hüther, Professor für Neurobiologie an der Universität Göttingen sagt: „Wenn wir auf die Welt kommen haben wir den wichtigsten Teil unseres Lebens bereits hinter uns!“ 

Der Schlaf unterliegt wie alle körperlichen Prozesse dem Biorhythmus. Ähnlich wie die Schlafzyklen, die sich in unterschiedliche Schlafphasen unterteilen lassen, verändern sich die Vorgänge im Körper im Laufe einer Schlafperiode.

Im Frühling, wenn die ersten Sonnenstrahlen die Natur wieder zum Leben erwecken, ist die optimale Zeit, um auch dem eigenen Körper eine Frühjahrskur zu gönnen und ihn zu reinigen. Schlacken im Körper sind die Folgen schlechter Ernährung oder schlechter Umwelteinflüsse und sollten durch den Körper selbst beseitigt werden.

Darmprobleme betreffen heutzutage immer mehr Menschen. Nicht selten stehen ballaststoffarme, fett- und kohlenhydratreiche Mahlzeiten auf dem Tisch. Eine Ernährung mit viel frischem Gemüse, Hülsenfrüchte, Obst und Vollkornprodukten sind für die Vitalität und für eine gesunde Darmflora aber unerlässlich. Viele Senioren haben jedoch Probleme, diese Lebensmittel zu verdauen.

Viele Menschen haben Allergien oder Nahrungsmittelunverträglichkeiten. Blähbauch, Völlegefühl, Durchfall oder Verstopfung sind in diesem Zusammenhang nicht selten. All diese Verdauungsstörungen können Hinweise sein auf ein gestörtes Darmmilieu. Jedoch können Beeinträchtigungen auf sanftem Weg gestoppt werden.

Die Natur hat den Menschen mit einem vollkommenen Gebiss ausgestattet – einem Meisterwerk. Die Zähne sind aus der härtesten Substanz im Körper. Wenn diese angegriffen wird, geht es um mehr als ein lokales Geschehen. Karies z.B. ist ein Anzeichen von Entmineralisierung und sollte ganzheitlich betrachtet werden. Welche Faktoren haben Einfluss auf den Erhalt der "Kauwerkzeuge"?