Gesundheit

Bei manchen Menschen kann der Darm keine oder nur noch sehr wenige Nährstoffe aus der Nahrung aufnehmen. Die Folge ist eine mangelhafte Versorgung z. B. mit Folsäure und Zink. Welche Ursachen sind dafür verantwortlich und was kann dagegen getan werden?

Das Frühjahr lockt zu sportlichen Aktivitäten im Freien. Doch diese ziehen manchmal körperliche Beschwerden nach sich. Um nun schneller wieder fit und vor allem schmerzfrei zu werden, kann man auf eine Reihe bewährter Naturheilmittel zurückgreifen.

Es kann sinnvoll sein, sich mit der Berufsgenossenschaft zu einigen. Sei es wegen Minderung der Erwerbsfähigkeit, Leistung einer Verletztenrente oder Anerkennung eines Unfallereignisses als Berufsunfall oder Einordnung einer Erkrankung als Berufskrankheit.

Wildlebende Tiere fressen Heilkräuter, um ihre Beschwerden zu lindern oder um Ihre Erkrankungen zu heilen. Entsprechend ausgebildete Therapeuten können das Wissen um die Heilkraft von Pflanzen zum Wohlbefinden von Haustieren einsetzen.

Heuzutage nehmen Haustiere viele gesundheitsschädliche Stoffe auf, die ihr Körper nicht abbauen kann. Die Entgiftungsorgane Leber und Niere sind völlig überfordert. Hier kann der Mensch einiges tun, um bei den vierbeinigen Freunden die Ausleitung zu fördern.

Schon seit Jahrtausenden sind Mystiker, Alchemisten und Heiler auf der Suche nach dem allheilbringenden Stoff, der den Körper transformiert, Gesundheit mit Leichtigkeit ermöglicht, Energie und Vitalität steigert und die Seele Frieden finden lässt.

Das Sehen ist für die meisten Menschen der meistgenutzte Sinn. Und trotzdem haben die Wenigsten das Auge, seine Aufgaben und die Auswirkungen auf das Wohlbefinden wirklich „im Blick“. Dabei erbringen die Augen eine unbeschreibliche Leistung.

Für die Gesundheit haben Bakterien eine sehr große Bedeutung. Liegt in der Schwangerschaft ein Ungleichgewicht an Darmbakterien vor, ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass die werdende Mutter mit wichtigen Nährstoffen unterversorgt ist.

Die CranioSacrale Therapie ist das sanfteste Teilgebiet der Osteopathie und besonders für Babys und Kinder geeignet. Der amerikanische Arzt John Upledger entwickelte in den 1970er Jahren die Therapieform weiter und machte sie einer breiten Öffentlichkeit bekannt.

Die Kinesiologie, bekannt auch als Muskeltesten, bietet die Möglichkeit, Ungleichgewichte zu beheben, Blockierungen zu lösen, Energie auszugleichen, Lösungswege zu finden für Harmonie, Balance, Freude, Frieden, Wohlbefinden und Lebenskraft. Die ganzheitliche Methode beruht auf der chinesischen Energielehre.

Die Pflegeversicherung wird im Jahr 2017 einer grundlegenden Reform unterzogen. Dies beinhaltet eine neue Form der Berechnung der Pflegebedürftigkeit. Es ergeben sich dadurch einige wichtige Änderungen. Bisher wurden die Pflegegelder nach Pflegestufen zugesprochen. Dieses System wird abgeschafft.

„Wingwave“ ist eine moderne Coaching-Therapie, die Ängste, Panikattacken, mentale Krisen oder Blockaden an ihrem Ursprungsort – dem Gehirn – beseitigt. Die Methode wurde vor 15 Jahren von den Diplom-Psychologen Cora Besser-Siegmund und Harry Siegmund entwickelt. Sie wird seitdem von entsprechend ausgebildeten Therapeuten erfolgreich angewendet.

Jetzt naht die Jahreszeit, wo es wieder beginnt draußen nasskalt und unfreundlich zu werden. Schnell bekommt man eine „Schnupfennase“ und „Hustenreiz“. Durch äußere Umwelteinflüsse und Stress im Alltag und Berufsleben wird der Körper noch zusätzlich geschwächt. Er muss sich ständig gegen innere und äußere Einflüsse wehren, um nicht krank zu werden. 

Viele Naturheilverfahren können eine Alternative zur klassischen, schulmedizinischen Behandlung bieten, oder eine wunderbare Ergänzung dazu sein. Das Schröpfen ist eine dieser Möglichkeiten und zählt zu den ältesten Ausleitungsverfahren überhaupt. Leider scheuen viele Patienten diese Behandlung, weil sie über zu wenige Informationen verfügen. 

Vor einigen Wochen hat die Schule wieder begonnen – und damit auch der alltägliche Kleinkrieg in manchen Familien. Die Schulzeit ist oft eine massive Zerreißprobe für die ganze Familie, nicht nur für das Schulkind. Dabei müsste das nicht so sein – es gibt einige gute, Erfolg bringende Möglichkeiten, um Lernen, Merken, Wiederfinden ganz einfach zu meistern.

Die Anforderungen, die bereits in jungen Jahren an Kinder gestellt werden, sind hoch. Leistungsdruck in der Schule und beim Sport, Gruppenzwang von Gleichaltrigen, ein straffes Freizeitprogramm, innerfamiliäre Konflikte und vieles mehr können zu einer permanenten Reizüberflutung führen und eine ständige Anspannung erzeugen.