Gesundheit

Zurück bis in den Mutterleib – entlang der individuellen Entwicklungsgeschichte – führt die Hypno-Integrative Tiefenpsychologische Therapie (H.I.T.T.). Die seit 2001 anerkannte Methode, bei der im Hypnosezustand tiefenpsychologisch, integrativ und analytisch mit Patienten gearbeitet wird, wurde 1975 von Werner J. Meinhold entwickelt.

Das Aussehen ist Ausdruck des Lebens. „Dein Gesicht spricht Bände“ oder „gezeichnet vom Leben“ zu sein, sind Redewendungen des Alltags und bergen viel Wahrheit in sich. Schmerzen, Schicksalsschläge, Überforderung verändern das Aussehen. Doch es gibt Möglichkeiten, das Gesicht wieder frischer, offener und weicher wirken zu lassen.

Bioresonanz ist ein Diagnose- und Therapieverfahren, mit welchem ein neuer Weg in der Alternativmedizin eingeschlagen wurde. Grundlagen werden durch Erkenntnisse in der Bio- und Quantenphysik bestätigt. Nach Überzeugung von Anwendern können durch die Methode in vielen Fällen Ursachen von Erkrankungen herausgefunden werden.

Wo in der Nachkriegszeit vorwiegend Kriegsbeschädigung zu Schwerbehinderungen führte, sind heute häufig Verschleißerscheinungen an Körper und Seele so beeinträchtigend, dass ein Grad der Schwerbehinderung (GdS) zuerkannt wird. Ein entsprechender amtlicher Bescheid bringt Betroffenen eine Reihe von Vorteilen.

Das Gefühl der Angst ist wie eine dunkle, lähmende Macht. Das rationale Denken wird eingeschränkt, wenn die Angst aufkeimt und von der hemmenden Furcht vor der Angst selbst und dem beklemmenden Gefühl von Panik unterstützt wird. Doch man kann Potentiale entfalten und die eigene Wirklichkeit beeinflussen.

Der Begriff "Stress" wird meist als Synonym für eine hohe körperliche und seelische Belastung verwendet. Stress in der Arbeit aber auch Stress in der Familie und sogar Stress in der Freizeit können als belastend empfunden werden. Naturheilkundliche Therapien leisten Hilfe zur Entspannung und Reduktion von Belastungen.

Die Fähigkeit, die mit dem Muttersein einhergeht, Bedürfnisse eines anderen Menschen, aus einer so großen Liebe heraus, bewusst über die eigenen zu stellen, kann eine zutiefst transformierende und erfüllende Erfahrung sein. Wer in dieser Tiefe aber nur für andere und nicht für sich selbst gut sorgt, wird über kurz oder lang seine inneren Kraftreserven erschöpfen.

Selbst auferlegte Staumauern führen im Körper oft zu unerwünschten Ablagerungen, die sich bemerkbar machen können. Der einschneidende BH-Träger, die enge Hose, eine zu enge Uhr am Handgelenk, Schuhe die drücken – hier wird der optimale Blut- und Lymphfluss gestört. Doch Mikroablagerungen und Störungen kann man entgegenwirken.

In der westlichen Welt ist in der heutigen Zeit jeder Zweite darmkrank. Der Darm ist aber für die Gesundheit von enormer Bedeutung. Er entscheidet, wie viel und welche Anteile der Nahrung dem Organismus zur Verfügung stehen werden. Das Gleichgewicht der Darmbakterien spielt daher eine wichtige Rolle vom ersten Lebenstag bis zum Tod. 

Der Körper ist durchzogen von kleinsten Adern, den so genannten Haargefäßen oder Kapillaren. Sie machen ungefähr drei Viertel aller Gefäße im Körper aus und sind dafür verantwortlich, dass der Stoffwechsel funktioniert und damit wichtige Nährstoffe und genügend Sauerstoff in jede Zelle des Organismus transportiert sowie Abfallprodukte abtransportiert werden. 

Der Mensch wird nicht nur als Mensch geboren, sondern auch als Mann oder Frau. Viele Konflikte und Missverständnisse in der Kommunikation zwischen Männern und Frauen haben ihre Ursachen in unterschiedlichen Konditionierungen durch Eltern und Gesellschaft. Hormone spielen eine wesentliche Rolle, ob sich eher maskuline oder feminine Wesensanteile entwickeln. 

Angst ist eine Krankheit der heutigen Zeit. Millionen von Menschen leiden unter Ängsten, im schlimmsten Falle sogar unter Panikattacken. Viele Menschen können es nicht glauben, dass Ängste „nur“ ein Gefühl sind. Sie lieben die Gefühle der Liebe, Freude usw. Doch bei den Gefühlen der Angst, Wut und des Ärgers sind sie Helden des Verdrängens.

Imagination (bildhaft anschauliches Vorstellen) ist eine natürliche Fähigkeit des Menschen. Wenn sie geschult wird, kann sie eine wichtige Ressource sein. Diese kann neue Räume erschliessen und den Menschen ermöglichen, ihre Vorstellung von der Welt, von Situationen und von sich selbst zu verändern.

Oft wird seine Arbeit verzerrt dargestellt und es drängt sich die Vermutung auf, dass das auch aus Unkenntnis des Heilpraktikerrechts geschieht. Hier wird verständlich gemacht, auf welcher gesetzlichen Grundlage der HP (be-)handelt und was sein Tätigkeitsfeld ist. 

Laut ihrem Entdecker beinhaltet sie die wissenschaftliche Kenntnis der Anatomie und Physiologie, angewendet zum Nutzen von Menschen, die durch Belastungen, Schocks, Stürze und mechanische Verschiebungen und andere Verletzungen des Körpers krank oder beeinträchtigt sind.

Bewegung wird meist erst dann bewusst, wenn sie eingeschränkt oder schmerzhaft ist. Dann tut Hilfe Not. Um sich wieder nachhaltig „geschmeidig“ und schmerzfrei zu bewegen ist es sinnvoll, nicht nur den schmerzenden Körperteil zu betrachten sondern mehrdimensional nach dem Ursachenkomplex zu suchen.