Freizeit

In so genannten Wildnisschulen wird uraltes Wissen vermittelt. Ziel ist es dabei, Kindern und Erwachsenen den Kontakt zur Natur wieder näher zu bringen.

Felsen bewältigen ohne Sicherungsseil – in einer Höhe, aus der ein gefahrloser Absprung jederzeit möglich ist. Ein trendiges Freizeitvergnügen!

Man muss kein austrainierter Sportler sein, um aktiv durch den Winter zu kommen. Unser Tipp: Fahren Sie doch mal Schlitten.

Meditativer Sport unter freiem Himmel: Schritte, Sprünge und Spagate. Der Tanz auf dem Band macht Spaß und bringt Körper und Geist in Harmonie.

Mountainbiken macht Spaß. Es ist ein großartiges Gefühl, die Berge mit Pedalkraft zu erklimmen. Die schöne Sportart ist nicht an Jahreszeiten gebunden.

Bewegung an der frischen Luft ist wichtig. Der Winter bietet abwechslungsreiche Möglichkeiten dazu. Z. B. mit einem Volkssport, der Spaß macht und nebenbei effektives Muskeltraining ermöglicht.

Hunde haben es verdient, ihr Leben lang artgerecht gehalten und beschäftigt zu werden. Um sie zu verstehen ist es wichtig, ihre Körpersprache und Grundbedürfnisse zu kennen.

Mit den Fingernägeln werden Öle in den Körper eingearbeitet. Die Berührungen wirken extrem entspannend auf das Nervensystem. Die Auswirkungen sind noch Tage später zu spüren.

Die Betrachtung von Naturaspekten kann neben naturwissenschaftlicher Interpretation auch zu Ergriffenheit führen, ein innerer Bezug von Natur und Mensch, von äußerer Aktivität und innerem Erleben entstehen.

Wer sich die Zeit nimmt und sich in Wald und Flur ohne bestimmtes Ziel aufhält, kann Wunder erfahren und Heilung für Körper, Geist und Seele finden. Unsichtbare Kräfte können in Bildern und Empfindungen kommunizieren.

Entspannt einschlafen und erholt aufwachen – wer möchte das nicht? Für einen störungsfreien gesunden Schlaf sollte man optimale Voraussetzungen schaffen, um den Körper ins Regenerations-Gleichgewicht zu bringen.

Wer Gewohnheitsmuster unterbricht, dem wird bewusst, wie einfach es ist, den Alltag zu wandeln und dem Leben neue Impulse zu geben. Es kann durchaus sinnvoll sein, von "eingefahrenen" Handlungsabläufen abzuweichen.

Schlafstörungen endlich ein Ende setzen! Geht man den auslösenden Ursachen auf den Grund, setzt man einen "Tiefenmotor der Vitalität" in Gang und legt den Grundstock für ein leid- und schmerzfreies Altern.

Nicht einmal Rentenversicherer selbst behaupten von sich, dass alle ihre Bescheide richtig sind. Hat man das Gefühl, dass ein Rentenbescheid mit dem bisherigen Leben nicht übereinstimmt, ist genaue Prüfung geraten.

Die natürlichen Interessen des Menschen nach dem Leben im Einklang mit der Natur und nach kreativer Neuschöpfung sollten ihren Raum haben. Damit eine friedvolle Lebensbasis geschaffen werden kann.

"Aus einer anderen Welt" scheinen diese wolligen Gesellen zu stammen. Im Umgang mit ihnen lassen sich negative Gefühle besser überwinden, neue positive Energie gewinnen und der Mensch erfährt Entspannung und Freude.